NEXR Technologies SE veröffentlicht Geschäftszahlen für das Jahr 2019 – Positive Umsatzentwicklung und erfolgreiche Umsetzung der strategischen Neuausrichtung

Berlin, 30. April 2020

Die NEXR Technologies SE (XETRA: 99SC) hat heute ihren Finanzbericht für das Jahr 2019 vorgelegt. Dabei ist es dem Experten für Virtual-Reality- (VR) und Augmented-Reality- (AR) Anwendungen gelungen, umsatzseitig zu wachsen und die Ergebnisentwicklung zu verbessern.

So stiegen die Umsatzerlöse im Berichtsjahr 2019 auf EUR 1,2 Mio. nach EUR 0,3 Mio. im Vorjahr. Das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) verbesserte sich auf EUR -9,4 Mio. nach EUR -11,1 Mio. im Vorjahr. Unter dem Strich verringerte sich der Jahresfehlbetrag auf EUR -13,3 Mio. von EUR -22,0 Mio. im Jahr 2018.

Die konsequente strategische Neuausrichtung in Kombination mit getroffenen Maßnahmen zur Effizienzsteigerung zeigten im Berichtsjahr 2019 Wirkung. So wurde einerseits der Personalbestand an die Marktgegebenheiten angepasst. Per Jahresende 2019 betrug dieser 66 Mitarbeiter nach 107 im Vorjahr. Andererseits griffen strategische Maßnahmen wie die Fokussierung auf das Kerngeschäft und die Segmentierung auf drei Geschäftsbereiche, die mit 3D Instagraph (3D-Scannersysteme), OnPoint Studios (Motion Capture) und VRIDAY (VR-Experiences) zudem unter eigenen Markennamen auftreten.

Jeder einzelne Geschäftsbereich konnte im Jahr 2019 sowie über den Berichtszeitraum hinaus erste strategische Projekte erfolgreich umsetzen. Hierzu zählt der Launch der FC BAYERN VR EXPERIENCE, der Entwicklungsabschluss des 3D INSTAGRAPH Fusion III und die Weltpremiere im Januar 2020 auf der Consumer Electronics Show (CES) in Las Vegas sowie innovative Animationen für Musikvideos oder Games. Doch nicht nur im Entertainment-Sektor stößt NEXR auf positives Feedback. Technologien und Services wie Scans und digitale Avatare lassen sich in zahlreichen Anwenderbranchen verwenden. Beispielsweise in der Mode- und Fitnessindustrie, um passende Looks zu finden oder Trainingsfortschritte zu dokumentieren.

Die grassierende Coronavirus-Pandemie und die mit ihr einhergehenden Restriktionen erschweren eine valide Prognose für das laufende Geschäftsjahr 2020. Die Absage von Messen und persönlichen Kundenterminen haben signifikanten Einfluss auf Marketing- und Vertriebsaktivitäten. Sollten die Maßnahmen der Bundesregierung zur Eindämmung des Virus weiterhin Bestand haben, rechnet das Management mit Umsatzerlösen von etwa EUR 0,5 Mio. und einem voraussichtlichem Jahresfehlbetrag von rund EUR -13 Mio. auf Gesamtjahressicht 2020.

Der Geschäftsbericht 2019 der NEXR Technologies SE steht unter nexr-technologies.com im Bereich Investor Relations als Download zur Verfügung.

Hier die gesamte pdf-Version zum Download

[30.04.2020] Corporate News

30. April 2020|

NEXR Technologies SE veröffentlicht Geschäftszahlen für das Jahr 2019 - Positive Umsatzentwicklung und erfolgreiche Umsetzung der strategischen Neuausrichtung Berlin, 30. April 2020 Die NEXR Technologies SE (XETRA: 99SC) hat heute ihren Finanzbericht für das [...]

[02.04.2020] Corporate News

2. April 2020|

NEXR Technologies SE erfährt verstärktes Interesse an Remote- Motion-Capture-Technologie von OnPoint Studios – Roadshow geplant Berlin, 02. April 2020 Die NEXR Technologies SE (XETRA: 99SC) präsentiert die volle Innovationskraft des konzerneigenen Motion-Capture-Studios OnPoint Studios [...]

[21.02.2020] Corporate News

21. Februar 2020|

NEXR Technologies SE präsentiert den 3D INSTAGRAPH Fusion III Scanner auf der Photo Booth Expo in Las Vegas Berlin, 21. Februar 2020 Die NEXR Technologies SE (XETRA: 99SC) präsentiert vom 24. bis 27. Februar 2020 den [...]